homesucheuebersicht
   


zur Universität
zur Verwaltung

mitarbeiter
aktuellemeldungen
experten
tagungen
unizeitung
journal
pressespiegel
zeitungen
veranman
infodienst
idwpresse
externelinks
design
richtlinien
hinweise
 
  Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen
 
 
CHRISTIAN-WOLFF-PROFESSOR John W. Meyer (Stanford) hält Antrittsvorlesung
  19.01.2005
 
Am Mittwoch, 26. Januar 2005 um 18 Uhr s.t., wird Professor John W. Meyer in der Aula im Löwengebäude in feierlichem Rahmen eine öffentliche Vorlesung zum Thema "World Models and National Societies" halten. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Universität, Studierende und interessierte Bürger sind herzlich eingeladen.

John W. Meyer war seit 1978 ordentlicher Professor für Soziologie an der Stanford University (Kalifornien). Er wurde 2001 emeritiert und leitet seither den Comparative Sociology Workshop an der Stanford University. Als Christian-Wolff-Professor weilt er von Januar bis März 2005 am Institut für Soziologie der halleschen Universität und am HoF Institut für Hochschulforschung Wittenberg.
Professor Meyer ist in den siebziger und achtziger Jahren vor allem als Bildungssoziologe und Organisationstheoretiker international bekannt geworden. Mit einer Reihe von bahnbrechenden Arbeiten ist er dabei zu einem der wichtigsten Wegbereiter des "Neo-Institutionalismus" geworden, der die neuere sozialwissenschaftliche Forschung nachhaltig beeinflusst hat.
Zunehmend hat sich Meyer dann in den letzten Jahren auf die sog. "World Polity"-Forschung konzentriert. Er ist damit zum Vorreiter einer empirischen "Weltsoziologie" geworden, die sich von spekulativen "Globalisierungstheorien" absetzt. Meyer versucht den empirischen Nachweis zu erbringen, dass - ungeachtet aller kulturellen, ökonomischen und politischen Unterschiede zwischen den Ländern und Regionen der Erde - seit einigen Jahrzehnten eine gemeinsame Weltkultur im Entstehen ist. Diesem Thema wird sich auch sein Vortrag in Halle widmen.
Ein Band, der eine Auswahl der wichtigsten Arbeiten von John W. Meyer zum ersten Mal in deutscher Sprache verfügbar macht, wird 2005 unter dem Titel "Weltkultur: Wie die westlichen Prinzipien die Welt durchdringen" beim Frankfurter Suhrkamp Verlag erscheinen.

Informationen:
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Institut für Soziologie
Prof. Dr. Reinhard Kreckel (Institutsdirektor)
Telefon: 55 24250
E-Mail: reinhard.kreckel@soziologie.uni-halle.de

 
  Ute Olbertz, 19.01.2005
 
     
  Copyright       Disclaimer       Impressum       Kontakt
© 2002 Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg