homesucheuebersicht
   


zur Universität
zur Verwaltung

mitarbeiter
aktuellemeldungen
experten
tagungen
journal
pressespiegel
veranman
infodienst
hinweise
 
  Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen
 
 
DIE ALGORITHMISCHE SCHÖNHEIT DES STUDIUMS
Feierliche Immatrikulation 2007
 
Am 18. Oktober 2007 war es wieder so weit, die Universität hieß rund 2 600 Studienanfänger im Audimax willkommen. Der Andrang war groß, und so hieß es dann auch schnell zu sein, damit man noch einen der begehrten Plätze im großen Hörsaal ergatterte. Mit einer schmetternden Klangvorstellung ihres Könnens stimmte die UNI-BIGBAND das Auditorium auf das Kommende ein (Fotos: Maike Glöckner und Norbert Kaltwaßer).

Alle Plätze waren besetzt, selbst auf den Stufen und stehend in den oberen Rängen drängten sich die Studierenden. Großen Beifall erhielt Prof. Dr. Christoph Weiser (Prorektor für Studium, Lehre, Weiterbildung und internationale Beziehungen), der den Erstsemestern dazu gratulierte, dass sie sich für ein Studium an der traditionsreichen Martin-Luther-Universität entschieden haben. Nach weiteren Begrüßungsreden nahm der Rektor der MLU, Prof. Dr. Wulf Diepenbrock, das Wort. Er begeisterte das erstaunte Publikum mit einem Vortrag über "Die algorithmische Schönheit der Pflanzen". Mittels Computerprogrammen simulierte er perfekt das Wachstum und den Verfall von Pflanzen und entfachte so bei manchem Studienanfänger erst recht die Lust auf ein Studium.

Außerdem wurden Preise verliehen. Prof. Dr. Joachim Ulrich (Prorektor für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs) überreichte dem Geografiestudenten Sebastian Scheuer den Anton-Wilhelm-Amo-Preis für seine ausgezeichnete Diplomarbeit. Den Preis des DAAD für ausländische Studierende – der neben guten Leistungen stets auch das soziale Engagement der Preisträger berücksichtigt – erhielt die Polin Monika Döbber aus den Händen von Prof. Dr. Christoph Weiser.

Im Audimax sowie auf dem Uniplatz präsentierten sich die verschiedensten Vereine, Firmen und Organisationen, um die Neuen zu begrüßen und zu umwerben. Menschengewirr auf der Suche nach kostenlosen Kleinigkeiten und Werbegeschenken. Begeistert stürmten die Studierenden die Infostände.

Schnell musste man sein! Hieß es doch gleich wieder raus auf den Uniplatz, wo Moderatorin Inga Hoffman die Gäste zum Rahmenprogramm auf der eigens erbauten Bühne begrüßte. Hier zeigte – gemeinsam mit Peek & Cloppenburg und Schuhhaus KLATT – der Uni-Shop seine neue Kollektion. Weitere Highlights waren unter anderem eine Sportshow und eine irische Tanzeinlage. Trotz eines kurzzeitig einsetzenden Regenschauers ließ sich niemand die gute Laune nehmen und man kann mit Recht behaupten: Die diesjährige Immafeier war ein voller Erfolg.

(Text: Silvio Kison, 19.10.2007)

 
  22.10.2007
 
     
  Copyright       Disclaimer       Impressum       Kontakt
© 2007 Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg