homesucheuebersicht
   


zur Universität
zur Verwaltung

mitarbeiter
aktuellemeldungen
experten
tagungen
unizeitung
journal
pressespiegel
zeitungen
veranman
infodienst
idwpresse
externelinks
design
richtlinien
hinweise
 
  Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen
 
 
55 JAHRE UNIVERSITÄTSCHOR HALLE
Festkonzert und "Musikalische Matinee in Reichardts Garten"
  19.04.2006
 
In diesem Jahr begeht der Universitätschor Halle "Johann Friedrich Reichardt" sein 55-jähriges Bestehen. Die Feierlichkeiten, die Bestandteil des 1 200-jährigen Stadtjubiläums sind, finden am Wochenende zum 13./14. Mai statt.

Zum Festkonzert am 13. Mai 2006 um 16 Uhr in der Konzerthalle Ulrichskirche wird im ersten Teil ein Programm aus A-cappella-Kompositionen erklingen. In seinem Umfang spannt sich der Bogen von Vokalkompositionen aus dem 10. Jh., der Doppelchörigkeit aus der Renaissance, geistlichen Motetten der Romantik, Volksliedbearbeitungen, Stilparodien, zeitgenössischen Werken bis hin zu Jazz-Arrangements. Der regionale Ursprung der Werke reicht von Skandinavien über England, Frankreich, Nordamerika bis nach Südamerika. Der zweite Teil des Konzerts ist Georg Friedrich Händel und seinem "Foundling Hospital Anthem" HWV 268 vorbehalten.

Händel engagierte sich zu Lebzeiten sehr für die Belange des Londoner Foundling Hospital. 1749 fand das erste von Händel organisierte Benefiz-Konzert zur Unterstützung der Einrichtung statt. Neben der Feuerwerksmusik und Teilen des Oratorium "Salomon" erklang das eigens für diesen Zweck komponierte Anthem "Blessed are They that Considereth the Poor", das seitdem unter dem Namen "Foundling Hospital Anthem" bekannt ist. Händel übernahm für dieses Anthem Teile aus dem "Messias", der damals häufig zu karitativen Anlässen aufgeführt wurde. Zu den Stücken der Messias-Übernahmen gehört auch das "Halleluja", das als Schlusschor des "Foundling Hospital Anthem" das Festkonzert beschließen wird. Für die Solopartien konnten international anerkannte Künstler wie Ulrike Fulde, Friederike Holzhausen (beide Sopran), Axel Köhler (Altus) und Marcus Ullmann (Tenor) gewonnen werden. Als langjähriger Partner des Universitätschores spielt das Akademische Orchester.

Zum Chorjubiläum werden, wie alle fünf Jahre, viele ehemalige Sänger und Sängerinnen des Chores als Gäste erwartet. Für sie bedeuten die Jubiläen eine Möglichkeit, regelmäßig alte Chor- und Studienfreunde wieder treffen zu können. Ein Großteil von ihnen hat sich im Freundeskreis des Universitätschores vereinigt, um den Kontakt nicht abreißen zu lassen und gleichzeitig die Aktivitäten des Chores zu unterstützen. Ihre erste Begegnungsmöglichkeit zum Chorjubiläum haben die Chorsänger früherer Jahrgänge bei einer Probe des "Chores der Ehemaligen", in deren Rahmen langjährige und hoffentlich nicht vergessene "Evergreens" des Chorrepertoires aufgefrischt werden. Nach dem Festkonzert treffen sich die aktuellen und ehemaligen Chormitglieder zu einer großen gemeinsamen Feier in der Mensa Weinbergweg.

Am Sonntag, dem 14. Mai, klingt ab 12 Uhr das Chorjubiläum mit einer "Musikalischen Matinee in Reichardts Garten" aus. Hierzu treten neben dem Jubilar und dem "Chor der Ehemaligen" Vokalensemble der Stadt Halle auf. So wurden der A-cappella Chor, der Kinderchor der Stadt Halle, Cantus firmus sowie das Quartett "Die Fagöttinnen" als Gäste eingeladen. Nach dem Singen spielt das Salonorchester unter der Leitung von Matthias Erben auf, und den Hungrigen unter den Gästen bietet die Jugendwerkstatt "Bauhof" Stärkendes und Erfrischendes an.

Weitere Informationen:
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Universitätschor Halle
Collegium Musicum
Kleine Marktstraße 7
06108 Halle (Saale)

Leitung:
UMD Jens Lorenz
Dr. Jens Arndt
Telefon: 0345 55-24530 bzw. 0345 55-24531
E-Mail: universitaetschor@uni-halle.de

 
  Ute Olbertz, 19.04.2006
 
     
  Copyright       Disclaimer       Impressum       Kontakt
© 2002 Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg