homesucheuebersicht
   


zur Universität
zur Verwaltung

mitarbeiter
aktuellemeldungen
experten
tagungen
unizeitung
journal
pressespiegel
zeitungen
veranman
infodienst
idwpresse
externelinks
design
richtlinien
hinweise
 
  Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen
 
 
"EIN LEBEN IM GEGENGLÜCK DES GEISTES"
Ausstellung über dtv-Gründungsverleger Heinz Friedrich eröffnet
  17.10.2006
 

Die Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt zeigt in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Staatsbibliothek München von heute an bis zum 17. November 2006 eine Ausstellung, die dem deutschen Journalisten, Verleger und Autor Heinz Friedrich (1922-2004) gewidmet ist.

Heinz Friedrich gehörte zu den Mitbegründern der Gruppe 47. Er war ab 1949 Redakteur beim Hessischen Rundfunk, wo er 1954-1956 das Abendstudio leitete. Von 1956 bis 1959 war er Cheflektor der "Fischer Bücherei" im S. Fischer Verlag. Danach war er Programmdirektor bei Radio Bremen.

Friedrichs großes Lebenswerk ist aber der Aufbau des Deutschen Taschenbuch Verlags (dtv), für den er von 1961 bis 1990 als geschäftsführender Gesellschafter tätig war. Heinz Friedrich war außerdem Mitglied und Vorsitzender in zahlreichen Gremien, u.a. im Aufsichtsrat der Ausstellungs- und Messe-GmbH der Frankfurter Buchmesse und der Jury des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels. Später war er Präsident der Bayerischen Akademie der Schönen Künste und Honorarprofessor für neuere deutsche Literatur- und Buchwissenschaft an der Universität München. Heinz Friedrich war auch Schriftsteller, Herausgeber von Sammelwerken und Kulturkritiker.

Die Bayerische Staatsbibliothek München hat im Jahr 2001 das umfangreiche Privatarchiv Heinz Friedrichs u. a. mit Briefen von Gottfried Benn, Alfred Andersch, Siegfried Lenz, Konrad Lorenz und Horst Janssen durch eine großzügige Schenkung der Familie erhalten. Zu dieser gehört auch eine nahezu vollständige Dokumentation der dtv-Produktion aus den Jahren 1961 bis 1990.

Die Universitäts- und Landesbibliothek zeigt in der Ausstellung ein Segment der umfangreichen Münchener Ausstellung mit einer Auswahl von Dokumenten seines Lebens sowie Exponaten, die insbesondere sein Wirken beim Aufbau des dtv-Verlags belegen. Heinz Friedrich hat als Gründungsverleger des dtv-Verlags dessen Entwicklung zu einem der angesehensten und auch besten Taschenbuch-Verlage weltweit entscheidend geprägt.

Die Ausstellung, die unter dem Motto "Ein Leben im Gegenglück des Geistes" entstand, wird ergänzt durch einen Ausstellungskatalog.

Ausstellungsort:
Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt
August-Bebel-Str. 13
06108 Halle (Saale)
Telefon: 0345 55-22000

Öffnungszeiten:
Die Ausstellung kann bis einschließlich 17. November 2006 werktags täglich von 9 Uhr bis 15 Uhr (freitags nur bis 12 Uhr) besucht werden.

Publikation:
Ein Leben im Gegenglück des Geistes. Heinz Friedrich (1922-2004). Verleger, Autor, Akademiepräsident. Bayerische Staatsbibliothek. Ausstellungskatalog Nr.76. München, 2005.
ISBN 3-9807702-5-7

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt
Dr. Dorothea Sommer, Stellvertreterin des Direktors
Tel.: 0345 55-22191
E-Mail: dorothea.sommer@bibliothek.uni-halle.de

(Carsten Heckmann, 17.10.2006)

 
  Ute Olbertz, 17.10.2006
 
     
  Copyright       Disclaimer       Impressum       Kontakt
© 2002 Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg