homesucheuebersicht
   


zur Universität
zur Verwaltung

mitarbeiter
aktuellemeldungen
experten
tagungen
unizeitung
journal
pressespiegel
zeitungen
veranman
infodienst
idwpresse
externelinks
design
richtlinien
hinweise
 
  Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen
 
 
INTERNATIONALE INDIEN-TAGUNG AN DER MARTIN-LUTHER-UNIVERSITÄT
29. September bis 1. Oktober 2006
  8.09.2006
 

Indien steht in diesem Jahr nicht nur als Gastland der Anfang Oktober stattfindenden Frankfurter Buchmesse im Mittelpunkt des Interesses, sondern auch wegen seiner globalen wirtschaftlichen, politischen und technologischen Bedeutung. Neben aktuellen und zukunftsorientierten Gesichtspunkten bilden freilich auch die historischen und kulturellen Erfahrungen in den europäisch-indischen Beziehungen und die damit verbundenen - teils künstlerisch gestalteten - "Indien-Bilder" einen wichtigen Baustein, wenn es darum geht, die wechselseitigen Beziehungen zu erkunden und für die gegenseitige Verständigung zu nutzen. Dass der Standort Halle hier keine unwichtige Rolle spielt, lässt sich nicht zuletzt an der aktuell in den Franckeschen Stiftungen stattfindenden Ausstellung zu "300 Jahren dänisch-hallesche Indienmission" und einer dazugehörigen Tagung des Zentrums für Pietismus-Forschung erkennen.

In diesem Rahmen ist es gelungen, für Ende September eine interdisziplinäre international besetzte Tagung zu den "Indien-Bildern" in den europäischen Literaturen des 18. und 20. Jahrhunderts nach Halle einzuladen. Von Freitag, dem 29. September, bis zum Sonntag (1. Oktober 2006) werden über ein Dutzend Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Indien, Kanada, Deutschland und Frankreich Vorträge zu dem angesprochenen Themenkreis halten; Frau Professor Dr. Gita Dharampal-Frick, eine der führenden Indienforscherinnen Europas, wird am Freitag einen Abendvortrag halten und die Tagung wird am Sonntag Vormittag mit einer Podiumsdiskussion indischer und europäischer Expertinnen und Experten abgeschlossen.

Die Tagung, zu der auch die interessierte Öffentlichkeit, Kolleginnen und Kollegen sowie nicht zuletzt die Studierendenschaft herzlich eingeladen ist, wird von den Komparatisten Prof. Dr. Carola Hilmes (Frankfurt am Mainz), Prof. Dr. Winfried Eckel (Mainz) und Prof. Dr. Werner Nell (MLU Halle-Wittenberg) veranstaltet.

Programm

Weitere Informationen unter
http://nell.germanistik.uni-halle.de/

Kontaktadressen:
Prof. Dr. Carola Hilmes
Institut für deutsche Sprache und Literatur II.
Johann-Wolfgang-Goethe Universität Frankfurt a. M.
E-mail: C.Hilmes@lingua.uni-frankfurt.de

Prof. Dr. Winfried Eckel
Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft
Johannes Gutenberg-Universität Mainz
E-mail: eckel@uni-mainz.de

Prof. Dr. Werner Nell
Lehrstuhl für Allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft
Germanistisches Institut
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
E-mail: werner.nell@germanistik.uni-halle.de

 
  Ute Olbertz, 08.09.2006
 
     
  Copyright       Disclaimer       Impressum       Kontakt
© 2002 Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg